Wohnmobilrecht

Allgemein

Startseite Was wir Ihnen anbieten Kanzlei am Seilerweg Über mich Anwaltskosten Kontakt Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung

Feuchtigkeit mit Wärmebildkamera feststellen


Immer wieder kommt es zu eindringender Feuchtigkeit und das Ausmaß lässt sich nicht sicher feststellen. Immer wieder liest man dann in Gutachten, „der genauere Umfang kann erst nach Offenlegung der Flächen und von Feuchtigkeit befallenen Bauteile ermittelt werden“.

Niemand lässt sich auf solche Zerstörungen gerne ein. Regelmäßig ist der Streit über die Folgen und Kosten vorprogrammiert.

Eine Lösung kann durchaus die Messung der Flächen mit einer Wärmebildkamera sein. Mir liegt vom Frauenhofer Institut eine solche Messung bei einem Wohnmobil vor. Man sieht sehr deutlich, wo sich die Feuchtigkeit in der Wand festgesetzt hat. Zerstörungen sind nicht nötig.

Ich bin sicher, der Erfolg einer solchen Untersuchung hängt vom Material des Sandwiches ab. Eine Überlegung, solch eine Untersuchung durchzuführen, sollte aber stattfinden. Wahrscheinlich lässt sich dann im Einzelfall durch einen Anruf im Institut feststellen, ob man in die Wand hineinmessen kann oder nicht. Dazu muss man den Wandaufbau kennen, welcher regelmäßig in den Prospekten beschrieben wird oder erfragt werden kann.

Ich bleibe dran und führe den Beitrag fort, sobald ich neue Erkenntnisse habe. Spannende Sache, wie ich finde.

© Rechtsanwalt Ulrich Dähn, Bad Hersfeld, Stand 11/2014

Fehlende Herstellergarantie ist ein Mangel Gewährleistungsausschluss